Half-Life 3: News

Ein geheimnisvoller Vertreter unter den Videospielen

Das der Spieleentwickler Valve an einer Fortsetzung des Ego-Shooters Half-Life arbeitet hoffen viele Gamer. Allerdings ist bis heute nicht eindeutig geklärt, ob diese Annahme wirklich zutrifft. Eine offizielle Ankündigung durch Valve ist bisher nämlich noch nicht erfolgt. Zweifellos handelt es sich bei Half-Life 3 um eines der bestgehütetsten Geheimnisse in der Geschichte der Videospiele. Das Entwicklerstudio Valve möchte offensichtlich keine Informationen über das Projekt Half-Life 3 herausgeben. Aufgrund der immer wieder auftauchenden Gerüchte weist Half-Life 3 trotz allem bereits eine eindrucksvolle Videospiel-Geschichte auf, die sich chronologisch sehr gut einordnen lässt. Angefangen hat die Odyssee im Mai 2006 als Half-Life 2 Episode 3 angekündigt wurde. Umfangreiche Artikel und News stellen wir dir auch in unserem News Archiv zur Verfügung.


Die unendliche Chronik der Half-Life 3 Story

The Beginning – Mai 2006

Das erste Mal äußert sich Valve über Half-Life 2 Episode 3. Die Half-Life Saga soll ihre Fortsetzung im Weihnachtsgeschäft 2007 finden. Im Zeitraum von 6 Monaten sollten einzelne Episoden, die einen Spieler bis zu sechs Stunden beschäftigen sollten, erscheinen.

November 2007

Das Entwicklerteam stellt eine erste Konzeptgrafik des Shooters Half-Life 2 Episode 3 online. Schnell wird klar, dass Episode 3 lediglich die Sequenz von Half-Life 2 beendet, aber nicht das Ende der gesamten Shooter-Reihe bedeutet. Das Episodenmodell wurde zu diesem Zeitpunkt in in Frage gestellt, obwohl feststand, dass der angestrebte Release-Termin für das so herbeigesehnte dritte Kapitel wohl nicht gehalten werden konnte.

Oktober 2008

Die Shooter-Fans wurden vom Valves Markting-Chef Doug Lombardi weiter vertröstet. Ende des Jahres sollten endlich Neuigkeiten zu Episode 3 bekannt gegeben werden. Dann im Dezember endlich ein erstes Zeichen. Ein viel versprechender Teaser-Trailer taucht auf. Letztendlich entpuppte sich dieser allerdings als das Werk eines Shooter-Fans und nicht als offizielle Ankündigung.

August 2009

Valve gab bekannt, dass zum gegenwertigen Zeitpunkt keine Informationen über die Entwicklungen im Bereich Half-Life 2 Episode 3 bekannt gegeben werden könnten. Gabe Newell eröffnete in einem Interview, dass die Community durch das Entwicklerstudio umgehend informiert werden würde, wenn es konkrete Neuigkeiten gäbe.

Mai 2011

Überraschender Weise verabschiedete sich Valve vom Episoden-Format, welches das Modell von Half-Life 2 darstellte. Die Unternehmensphilosophie wurde laut Gabe Newell, dem Mitbegründer von Valve, dahingehend geändert. Grundsätzlich sollten Spiele fortan als „Entertainment as a Service“ Dienstleistung begriffen werden. Als Beispiel führte Gabe Newell Team Fortress 2, welches in regelmäßigen Abständen durch Updates aktualisiert wird, an. In diesem Moment konnte eigentlich davon ausgegangen werden, dass Episode 3 von Half-Life 2 bereits beerdigt worden war.

Juni 2012

Ins Netz wurden rund 30 Konzeptbilder, die der Episode 3 von Half-Life 2 zugeordnet werden konnten, geleakt. Bis heute ist nicht geklärt, woher das Bildmaterial eigentlich stammt. Beispielsweise waren Ausschnitte einer Schneeregion, ein Wesen aus der Alienwelt Xen sowie Alyx in einer Wintermontur in den Artworks zu sehen. Für Fälschungen waren für viele Experten keine Anhaltspunkte zu erkennen, so dass von der Echtheit ausgegangen wurde.

August 2013

Für Wirbel sorgte John Patrick Lowrie in diesem Monat mit einem missverständlichen Statement. Der Synchronsprecher zweifelte in einem Interview stark an, dass Half-Life 3 überhaupt in der Entwicklung sei. Valve hätte mehrere Gründe wie das Motion-Capturing, um auf die Entwicklung zu verzichten, meinte der Synchronsprecher. Allerdings entschuldigte sich Lowrie später für die entstandenen Missverständnisse, denn eigentlich wüssten die Sprecher nicht über ein Projekt bis sie dafür engagiert würden. Die Fans sollten besser auf ein offizielles Statement der Entwickler von Valve warten, war im Endeffekt der Tipp des Synchronsprechers.

Oktober 2013

Angeblich reichte Valve im Oktober 2013 beim europäischen Patent- und Markenamt für Half-Life 3 den Markenschutz ein. Der entsprechende Eintrag war allerdings wenig später wieder verschwunden. Es wird vermutet, dass es sich bei dieser Aktion um einen Schwindel gehandelt hat.

Januar 2014

Ein Spiel auf Basis der Source Engine 2 wurde als Powerpoint-Präsentation von Valve ins Netz geleakt. Unter anderem war ein Screenshot dabei, der ein Remake der „Plantation“ aus der Left 4 Dead 2 Map beinhaltete. Der höhere Detailgrad in der gezeigten Spielumgebung war augenfällig. Das Erstellungsdatum dieser Präsentation, welche sich angeblich auf das Jahr 2011 datieren lässt, ließ den Schluss zu, dass Spiele auf Basis der Source Engine 2 technisch bereits sehr weit fortgeschritten waren.

März 2014

Source Engine 2 war wieder einmal das Thema, zu dem Valve-Chef Gabe Newell Enthüllungen bekannt gab. Vor dem Hintergrund einer wachsenden Beliebtheit im Bereich User-Generated-Content entstand diese Grafik-Technologie. Offenbar wollten die Half-Life Schöpfer dafür sorgen, dass Fans zukünftig mehr eigene Inhalte für Spiele erstellen werden. Von Gamern mit Freizeitprogrammiererfahrung könne man, so die Aussagen von Newell, nicht verlangen, sich mit der gleichen Zeit und dem gleichen Arbeitsaufwand in die Entwicklung von Spielen zu stürzen, wie professionelle Spiele-Entwickler es tun.

Mai 2014

Bildmaterial aus Half-Life 3 sowie aus Left 4 Dead 3 wurde vom Counter-Strike-Erfinder Le Minh im Netz entdeckt, wie dieser in einem Twitch-Interview erklärte. Minh hält es keineswegs für eine Sensation, dass beide Ego-Shooter existent sind und er entsprechend etwas in Augenschein nehmen konnte, was einem Half-Life-Unversum-Spiel glich.

Juli 2014

Die bisherige Geschichte von Half-Life 3 fand ihren vorläufigen Höhepunkt im Juli 2014. Eine Kickstarter-Kampagne des Briten Christopher James Butler, sollte den Ego-Shooter im Alleingang zur perfekten Fertigstellung bringen. Das Medieninteresse an der Crowdfunding-Aktion sorgte allerdings dafür, dass Butler das Projekt einstellte und seinen Account löschte. Es wurde vermutet, dass Butler mit der Aktion einfach nur eine Bombe zünden wollte, um bei Valve Gehör zu finden und gegen die ewige Geheimniskrämerei vorzugehen.

Oktober 2014

Da es auch Jahre nach der Veröffentlichung von Half-Life 2 keinerlei Lebenszeichen zu einer Fortsetzung gibt, haben sich zwei besonders treue US-Fans nun ein ganz persönliches Konzept zurechtgelegt, mit dessen Hilfe ein dritter Teil zumindest schneller in die Gänge gebracht werden könnte: Mittels eines Crowdfunding-Projekts, bei dem Spenden von anderen Fans gesammelt werden sollen, möchten die beiden Videospiel-Liebhaber das zuständige Entwicklerstudio Valve auf humoristische Art und Weise davon überzeugen, dass kein Weg an einem Sequel der beliebten Reihe vorbeiführt – durch das hoffentlich zusammenkommende Geld sollen gleich mehrere verrückte Aktionen in die Tat umgesetzt werden.

März 2015

Wenn das US-amerikanische Entwicklerstudio Valve für die Game Developers Conference Europe 2015 eine öffentliche Veranstaltung ankündigt, die nicht nur auf den 03.03. des Jahres, sondern darüber hinaus auch noch auf 3 Uhr Nachmittags datiert ist, kann sich dahinter eigentlich nur die Ankündigung eines dritten Teils der beliebten Half-Life verbergen – so zumindest die einstimmige Meinung vieler Fans. Was man seinen in Massen erschienenen Besuchern dann jedoch tatsächlich zu bieten hatte, ist in puncto Einfallslosigkeit eigentlich kaum noch zu unterbieten…

März 2015

Nachdem die ersten beiden Teile der Ego Shooter-Reihe Half-Life auf eine immense Resonanz stießen, ist eine weitere Fortsetzung des Franchises eigentlich nur noch eine Frage der Zeit – dennoch hielt sich das zuständige Entwicklerstudio mit einer offiziellen Ankündigung bislang zurück. Nun äußerte sich Unternehmenschef Gabe Newell zu den Chancen für ein potentielles Half-Life 3, die in seinen Augen eigentlich gar nicht so schlecht stünden. Zeitgleich betonte er jedoch auch, dass ein neuer Teil einen Mehrwert liefern müsse und kein billiger Abklatsch der beiden Vorgänger sein sollte.

Juli 2015

Nachdem viele Fans von Half-Life ohnehin nicht mehr an einen dritten Teil der Ego Shooter-Reihe geglaubt haben, sorgt ein ominöses Youtube-Video nun für neue Verbitterung – wird darin doch auf recht glaubwürdige Weise sowie in Bezugnahme auf den US-Schriftsteller Marc Laidlaw von Valve erläutert, warum eine weitere Fortsetzung wohl niemals das Licht der Welt erblicken wird. Nun meldete sich allerdings auch Laidlaw persönlich zu Wort, der den hier genannten Fakten vehement widerspricht und eine gänzlich andere Sichtweise der Dinge abliefert.

September 2015

Angesichts der immer größer werdenden Beliebtheit von coolen Virtual Reality-Brillen kam auch das US-amerikanische Entwicklerstudio nicht um die Veröffentlichung eines eigenen Modells mit dem Namen HTC Vive herum. In den Augen vieler Fans stellt dies selbstverständlich eine ideale Gelegenheit dar, um mit Half-Life 3 eines der wohl sehnsüchtig erwartetsten Videospiele aller Zeiten direkt als VR-Titel zu veröffentlichen. Auf diese Vision angesprochen, reagierte der Valve-Mitarbeiter Chet Faliszeck jedoch mit allem anderen als einer positiven Antwort.

Oktober 2015

Im Falle von Half-Life 3 genügt derzeit bereits jeder noch so unspektakuläre Hinweis, um eine kleine Massenhysterie unter den weltweiten Anhängern der Serie auszulösen. Als neuer Rettungsanker, der eine baldige Veröffentlichung des bislang immer noch nicht bestätigten Games andeuten könnte, gilt nun der neue Dota 2 Patch, welcher eine mysteriöse Datei mit dem Namen hl3.txt enthält. Doch handelt es sich hierbei tatsächlich um ein File aus dem potentiellem Sequel?

Dezember 2015

Wenige Wochen vor Weihnachten trauten viele Anhänger der beliebten Ego Shooter-Reihe „Half Life“ kaum ihren Augen, als innerhalb der Steam Datenbank plötzlich ein Eintrag zu Half-Life 3 veröffentlicht wurde. Sollte die Veröffentlichung der sehnsüchtig erwarteten Fortsetzung oder einer spielbaren Demo etwa tatsächlich kurz bevor stehen? Flink wie der allseits verhasste Weihnachtsfest-Zerstörer Grinch reagierte das zuständige Entwicklerstudio Valve mit einem recht knapp gehaltenen E-Mail-Statement zum Vorfall, in dem man jegliche Verbindung mit dem ominösen Eintrag abstreitet.

Januar 2016

Da das US-amerikanische Entwicklerstudio Valve auch nach mehr als einem Jahrzehnt kein offizielles Statement über ein potentielles Sequel der Reihe um Gordon Freeman abgeben möchte, haben viele Fans die Hoffnung auf Half-Life 3 bereits aufgegeben. Für zusätzliche Skepsis unter allen verbliebenen, hoffnungsfreudigen Anhängern sorgt nun auch noch die Kündigung des langjährigen Valve-Mitarbeiters Marc Laidlaw, der bereits seit 1998 an Bord des Unternehmens war und u.a. auch als Autor für die Half-Life-Reihe in Erscheinung getreten ist. Sollte dies etwa der finale Todesstoß für Half-Life 3 sein?

Februar 2016

Nachdem bereits vor einiger Zeit eine ominöse Datei im Dota 2 Patch das Interesse der weltweiten Half-Life-Fans weckte, sorgt nun eine frisch veröffentlichte VR-Demo aus dem Hause Valve für neuen Gesprächsstoff. Auch hier haben allzu neugierige Gamer schnell eine seltsam anmutende Datei aufgespürt, die einen Hinweis auf eine baldige Veröffentlichung des sehnsüchtig erwarteten dritten Teils der Reihe darstellen könnte. Angesichts der enttäuschenden Resultate von derartigen Entdeckungen in der jüngsten Vergangenheit dürfte diese aber vermutlich nur noch die wenigsten Fans vom Hocker reißen.

März 2016

Als J.J. Abrams, seines Zeichens Regisseur von erfolgreichen Blockbustern wie „Star Wars“ oder „Star Trek“, vor einiger Zeit über potentielle Kinofilme der Videospielreihen „Portal“ und Half-Life sprach, sorgte dies verständlicherweise für eine Welle der Begeisterung unter den weltweiten Fans – dann jedoch wurde es verdächtig ruhig um seine Ankündigungen. Nun meldete sich der 49-Jährige innerhalb eines Interviews erneut zu Wort und gab bekannt, dass seine Pläne hinsichtlich einer filmischen Umsetzung beider Titel weiterhin aktueller Natur wären. Darüber hinaus gäbe es Abrams‘ weiterer Aussage zufolge sogar schon Autoren, die sich derzeit mit den jeweiligen Projekten befassen würden.

Mai 2016

Bereits im Jahre 2005 gab es erste Gerüchte über einen dritten Teil des beliebten Ego-Shooters Half-Life, als der zweite Teil der Reihe unter dem Namen „Aftermath“ angekündigt wurde. Mittlerweile wurde das in drei einzelne Episoden unterteilte Game längst veröffentlicht – vom finalen Part 3 oder einem gänzlich eigenständigen Half-Life 3 fehlt jedoch nach wie vor jede Spur. Mittlerweile sind bereits zehn Jahre ins Land gezogen, so dass eigentlich nur noch die wenigsten Fans von Gordon Freeman tatsächlich an ein Wiedersehen mit ihrem wagemutigen Lieblingshelden glauben. Alle positiven und (vorwiegend) negativen Entwicklungen im Fall Half-Life 3 wurden von einem Fan nun in Form eines Videos mit sämtlichen zusammengeschnittenen Statements aus dem Hause Valve via Youtube veröffentlicht.