Erik Wolpaw hat Valve verlassen

  • von

Über zehn Jahre arbeitete Erik Wolpaw für Valve; nun hat er das Unternehmen verlassen. Wolpaw wirkte unter anderem bei den Spielen Portal, Portal 2, Left 4 Dead, Psychonauts sowie zwei Episoden von Half-Life 2 als Autor mit. Daneben verdingte er sich als Autor der Team Fortress Comics.


Bei Valve war er seit 2004 beschäftigt. Vor seiner Arbeit bei Valve war er Webmaster und neben Chet Faliszek als Autor der bekannten Webseite »Old Man Murray« beschäftigt, welche sich mit einem satirischen und kritischen Unterton mit Reviews von Spielen beschäftigte. Die Webseite kann als einer der Gründerväter des Online-Spiele-Journalismus betrachtet werden und wurde in Form unzähliger Referenzen (so unter anderem in Portal 2; hier ist sie auf einigen Bildschirmen zu sehen) in vielen Spielen verewigt.

Vor seiner Tätigkeit als Autor schrieb er Programme für die 8-Bit Familie des Atari. Diese wurden im darauf spezialisierten Atari-Magazin »Antic« publiziert. Der 1967 geborene Autor erhielt im Jahre 2006 den »Game Developers Choice Award« in der Kategorie »Best Writing« für seine Texte im Spiel Psychonauts.

Wolpaw ist nicht der einzige hochkarätige Autor welcher Valve in den letzten Jahren verließ. So verließ der Autor der Half-Life Spiele, Marc Laidlaw, Valve bereits 2016.

Nach den Weggang von Wolpaw kamen Gerüchte auf, dass Jay Pinkerton das Unternehmen ebenfalls verlassen hatte. Auf seinem Twitter-Account wies Erik Wolpaw, explizit darauf hin das Pinkerton, mit welchem er zusammen die Texte für Portal 2 schrieb, noch bei Valve angestellt ist.

Aktuell arbeitet er an dem für 2018 terminierten Plattformer Psychonauts 2, bei dem von Tim Schafer mitbegründeten Studio Double Fine Productions, bei dem auch der erste Teil von Psychonauts erschien, mit.