Half-Life 3: Hinweis auf Half-Life 3? Creative Director von Far Cry 2 wechselt zu Valve

Valve-Fans aufgepasst: Nach mehreren Wochen der Stille gibt es endlich mal wieder ein neues Gerücht über den potentiellen dritten Teil der Half-Life Reihe zu vermelden. Auslöser hierfür ist diesmal der Wechsel des anerkannten Ubisoft-Entwicklers Clint Hocking, der mit sofortiger Wirkung zu seinem ärgsten Konkurrenten Valve wechselt.


Innerhalb der vergangenen fünf Jahre gab es wohl kaum einen Monat, in dem nicht mindestens eine Newsmeldung über den bereits sehnsüchtig erwarteten Ego-Shooter „Half-Life 3“ veröffentlicht wurde – und das, obwohl das von Valve entwickelte Game bis zum heutigen Tage nicht einmal offiziell angekündigt wurde. Nun brodelt die Gerüchteküche abermals auf Hochtouren, da das US-amerikanische Softwareunternehmen einen neuen Mitarbeiter eingestellt hat, bei dem es sich um keinen geringeren als Clint Hocking handelt. Hocking war zuletzt als Creative Director im Hause Ubisoft angestellt und zeige sich u.a. für Spielekracher wie „Far Cry 2“ und den ersten Teil der „Splinter Cell“-Reihe verantwortlich, kennt sich mit der Entwicklung von bahnbrechenden Meilensteinen also definitiv aus.

Für viele Half-Life-Fans wird Hockings Wechsel vom direkten Konkurrenten Ubisoft bereits als handfestes Indiz dafür gehandelt, dass Valve scheinbar an einem echten Prestige-Game arbeiten muss, welches den kreativen Entwickler letztendlich zur Unterzeichnung eines Vertrags bei einem neuen Arbeitgeber überreden konnte. Schließlich war Hocking zuvor viele Jahre lang bei Ubisoft aktiv, galt hier als geschätzter Vorzeige-Mitarbeiter und hätte demnach eigentlich keinen plausiblen Grund zur Einreichung einer Kündigung gehabt. Wie so oft bei verzweifelten Hoffnungen von weltweiten Valve-Anhängern handelt es sich letztendlich natürlich nur um ein reines Gerücht, welches es in dieser Art bereits unzählige Male in den vergangenen Monaten zu vermelden gab – letztendlich erwies sich jedoch jedes einzelne von ihnen als heiße Luft. Doch wer weiß: Vielleicht könnte der Wechsel von Hocking zu Valve ja diesmal tatsächlich ein Indiz dafür sein, dass sich „Half-Life 3“ in naher Zukunft endlich über eine Ankündigung freuen darf. Hocking selbst scheint sich über seine neuen Aufgabenbereiche jedenfalls schon sehr zu freuen und veröffentlichte via Twitter ein Bild von seinem Sohn, welches ihn in einer Lounge in der Valve-Zentrale in Seattle zeigt. Wir bleiben bei diesem spannenden Thema definitiv für euch am Ball.

Schlagwörter: