Half-Life 3, Left 4 Dead 3 & Source Engine 2 – Neue Hinweise in Valve Datenbank

Allen Gerüchten zum Trotz hat Valve bislang jede Entwicklung an Half-Life 3 dementiert. Als Grund wurde unter anderem genannt, dass die Entwicklung einer neuen Engine zu aufwändig sei. Dennoch brodelt die Gerüchteküche weiter und es tauchen immer wieder neue Informationen im Netz auf. Interessante Neuigkeiten kommen nun von dem Magazine Valve Times.


Valve Times ist ein Magazin, dass sich explizit mit Steam und mit Valve beschäftigt. Aktuellen Berichten zur Folge will das Magazin nun in Jira, einem internen System von Valve zum Registrieren und Bearbeiten von Bugs und Programmfehlern, einen Eintrag sowohl zu Half-Life 3 als auch zu Left 4 Dead 3 und einer neuen Source Engine 2 entdeckt haben. Während von Valve in Bezug auf die Ankündigung keine offizielle Stellungnahme erfolgt, schöpfen Fans nun neue Hoffnung.

Sollte sich in Jira nämlich tatsächlich ein Eintrag zu den Ego-Shootern und der Engine befinden, dann würde das bedeuten, dass Tests und Entwicklung zumindest in der Planung sind, wenn sie nicht sogar schon durchgeführt werden. Ob es hingegen Einträge von Bugs und Fehlern zu den Spielen und der Engine in Jira gibt – ein definitiver Hinweis auf eine laufende Entwicklung – ging aus dem Bericht der Valve Times nicht hervor.

Fans können nun wie bereits zuvor, nichts weiter tun, als abzuwarten. Sollte sich ein Half-Life 3 irgendwo heimlich in der Mache befinden, dann wird Valve das Projekt auf kurz oder lang öffentlich Ankündigen und damit allen Gerüchten ein Ende setzen. Auf der anderen Seite hat Valve sich beim Kommentieren der Gerüchte sehr zurück gehalten. Neben der anfänglichen Aussage, dass eine Entwicklung einer neuen Engine für Half-Life 3 zu zeitaufwendig wäre, hat es zumindest auch keine weiteren Aussagen gegeben, in denen der Entwickler eine Fortsetzung des Ego-Shooters definitiv ablehnt. Da es zudem Hinweise gibt, dass eine Fortsetzung von Left 4 Dead 3 zumindest möglich sei, liegt es Nahe, dass Valve eine neue Engine für beide Spiele entwickelt und die Fans bald mit einem Doppelpack überrascht. Bis dahin heißt es jedoch die Hoffnung nicht aufzugeben.