Half-Life 3: Steam Datenbank Eintrag zu Half-Life 3 ist nicht von Valve

Enttäuschung für viele Half-Life Fans. Ein vor kurzem entdeckter Eintrag zu Half Life 3 in der Steam Datenbank stammt nicht von Valve. Dies teilte in einer sehr knappen E-Mail der Software Entwickler mit. Schenkt man dieser Meldung Glauben, dann ist die Wahrscheinlichkeit auf einen Nachfolger von Valve wohl eher gering. Meldungen zur Folge hat sich ein unbekanntes Entwickler Team wohl einen Scherz erlaubt. Müssen Fans nun die Hoffnung aufgeben? Ist dass das Aus für den Nachfolger des beliebten Ego-Shooters?


Nein. Es gibt auf jeden Fall noch Gründe, um die Hoffnung nicht aufzugeben. Die Aussage von Valve war sehr knapp und besagte lediglich, dass der Datenbank Eintrag in der Steam Datenbank nicht von Valve stammt. Es bleibt jedoch offen, ob vielleicht ein anderen Entwickler Team, welches mit Valve direkt nichts zu tun hat, an der Entwicklung eines Nachfolgers arbeitet. Über die Gerüchte einer angeblich vorhandenen Beta Version des Spiels, die ebenfalls in der Datenbank zu finden gewesen sein soll, gibt es jedoch keine weiteren Informationen. Da ein Spiel wie Half-Life 3 als Beta Version mit sehr großer Wahrscheinlichkeit bereits öffentlich wäre – eine Beta Version ist schließlich eine Testversion – spricht dies eher für die Tatsache, dass es sich bei dem Eintrag um einen Scherz handelt.

Half-Life 3 Fans können derweil nichts weiter tun, als zu Hoffen. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Und wer weiß, ob das Warten und Hoffen nicht schon bald durch einen stichhaltigen Beweis oder eine offizielle Mitteilung zur Entwicklung des sehnlichst erwarteten Nachfolgers folgt. Es bleibt also nichts weiter übrig, als abzuwarten und Tee zu trinken. Es gibt bereits seit längerem zahlreiche Gerüchte über Half-Life 3 welches sich über SteamVR steuern lassen und bereits seit einiger Zeit verdeckt entwickelt werden soll.