Half-Life 3: Valve Gründer macht mysteriöse Andeutungen

Valve Gründer Gabe Newell höchstpersönlich hat sich kürzlich in einem Podcast zur Entwicklung zu Ricochet 2 geäußert und damit viele Fans verrückt gemacht und mit neuer Hoffnung auf einen Nachfolger des bekannten Ego-Shooters Half-Life versehen. Zwar waren die Aussagen wie immer kryptisch, doch gibt es bei vielen Experten keinen Zweifel daran, dass es bei den Statements um Half-Life 3 ging. Doch was ist dran an den Gerüchten? Worauf können sich die Fans nun einstellen?


Der Podcast war knapp und eher kryptisch gehalten. Nichts ungewöhnliches für Valve. Dennoch sind sich Experten einig, dass Vale Chef Gabe Newell über die Entwicklung von Half-Life 3 aus dem Nähkästchen geplaudert hat. In dem Podcast sagt Newell, dass Valve sich sehr mit Äußerungen über Spiele, die sich wie etwa Ricochet 2, in der Entwicklung befinden, zurückhalten muss. Ansonsten werden nachher Fans enttäuscht, wenn einige vorher angekündigte Funktionen und Features dann noch nicht in das endgültige Spiel finden. Newell betonte weiter, dass die Entwicklung eines Spieles sehr dynamisch ist und dass im Verlaufe der Entwicklung immer wieder neue Ideen hinzu kommen, die später aber wieder verworfen werden, oder einfach nicht realisierbar sein. Daher habe man sich bei Valve dazu entschieden, Stillschweigen über die Entwicklung zu wahren, auch wenn man natürlich gerne so Transparent wie möglich sein möchte.

Doch was hat Ricochet 2 mit Half-Life 3 zu tun? Experten wie Fans sind sich einig, dass in dem Podcast Ricochet 2 mit Half-Life 3 übersetzt werden kann. Ricochet war eines der schlechtesten Spiele von Valve und gilt als schwarzes Schaf sowohl bei den Fans als auch im Unternehmen selbst. Es erscheint daher mehr als unwahrscheinlich, dass sich die Entwickler bei Valve an einen Nachfolger für Ricochet wagen werden. Warum Valve Chef Nevel sich jedoch kryptisch ausdrückte und den Ego-Shooter nicht beim Namen nennt, ist unklar. Es ist wahrscheinlich, dass Newell einen gewissen Überraschungseffekt nicht nehmen wollte, sondern viel mehr über die Hintertür einen Tipp geben wollte. Auch Valve dürfte klar sein, dass Experten wie Fans schnell an einem Nachfolger von Ricochet Zweifel würden.

Fans können also nun neue Hoffnung schöpfen und sich vielleicht doch noch auf ein Sequel des berühmten Ego-Shooters freuen. Dennoch heißt es auch weiterhin abwarten, denn solange wie Valve Half-Life 3 nicht offiziell ankündigt oder vielleicht überraschend veröffentlicht, bleibt auch dieses sehr vielversprechende Gerücht eben nichts weiter, als nur ein Gerücht. Dennoch sind die Chancen nun vielleicht größer denn je, dass eine solche Ankündigung in Kürze folgen wird und damit das Warten endlich ein Ende hat.

Schlagwörter: