HTC Mitbegründing sorgt für neue Gerüchte um Half-Life Nachfolger

Gemeinsam mit Valve arbeitet das Unternehmen HTC an einem Virtual Reality Headset mit dem Namen Vive. Für neue Gerüchte rund um das Sequel des berühmten Ego-Shooters sorgte nun die Mitbegründerin von HTC, Cher Wang. In einem Interview sprach sie von einer Kooperation mit Half-Life und erwähnte explizit, dass Sie darauf hoffe, dass der Ego-Shooter von Valve von dem VR Headset Vive unterstützt wird.


Fans haben neue Hoffnung für ein eventuelles Half-Life 3 geschöpft. Im Rahmen der Kooperation mit HTC zur Entwicklung eines Virtual Reality Headsets hat sich die Mitbegründerin des Unternehmens Cher Wang dazu geäußert, dass sie eine Unterstützung des Gerätes für Half-Life hoffe. Außerdem sprach sie von einer Kooperation mit Half-Life und nicht etwa mit Valve. Doch was hat diese Ankündigung zu bedeuten? Hat Cher Wang vielleicht ungewollt – wie es einige Fans darstellen – den die Release Ankündigung für Half-Life 3 vorweg genommen?

Betrachtet man die Aussagen der Unternehmerin genauer, dann stellt man jedoch schnell fest, dass das Gesagte sehr kryptisch und wenig genau ist. So spricht die Entwicklerin etwa von einer Kooperation mit Half-Life und hofft das der Ego-Shooter von Vive unterstützt wird. Zu keiner Zeit spricht die Frau jedoch explizit von Half-Life 3 und auch sonst gibt es keine Hinweise auf einen eventuellen Nachfolger des Ego-Shooters. Viel wahrscheinlicher hingegen ist, dass sich Cher Wang auf das bereits veröffentliche Half-Life 2 bezieht, welches ggf. durch ein neues Patch mit dem VR Headset kompatibel werden könnte. Was die Kooperation mit Half-Life angeht könnte sich die Frau darüber hinaus einfach versprochen haben. Es ist schließlich dann doch sehr unwahrscheinlich, dass ein Mitarbeiter eines Kooperationsunternehmen eine Aussage zu einem so wichtigen Thema wie Half-Life 3 trifft, zumal vermutlich nicht einmal HTC über die Entwicklungspläne und Vorhaben von Valve informiert ist. Die Entwicklung eines VR Headsets ist zumindest auch ohne diese Informationen möglich.

So bleibt den Fans am Ende dann doch wieder nur die Hoffnung und das – bereits seit langem bekannte abwarten auf einen konkreteren Hinweis oder auf eine offizielle Ankündigung des Entwicklers Valve.

Schlagwörter: