Kolumne: Half Life 3 – Die Hoffnung um einen Nachfolger bleibt

Ich weiß noch ganz genau als ich Ende der 90er Jahre meinen ersten PC bekam. Die Aufregung war groß und ich erinnere mich noch an die Riesenfreude, die mir meine Eltern machten, als Sie mir nicht nur einen Computer, sondern auch zwei Spiele dazu schenkten.


Ein Spiel war Star Trek – Final Unity – ich war und bin immer noch ein Riesen Trekkie – und das andere Game war Half-Life 1. Ich habe mich sofort in das Spiel verliebt. Die Steuerung war mitunter etwas kompliziert und das Spiel hat mich mit seinem Teils hohen Schwierigkeitsgrad stundenlang wach gehalten. Umso größer war die Freude, als Half-Life 2 veröffentlich wurde und die Reihe damit fortgesetzt wurde. Seitdem warte ich – wie vermutlich auch viele andere Fans – auf die Fortsetzung bzw. das Erscheinen einen dritten Teils. Neue Gerüchte lassen dabei immer wieder Hoffnung aufkommen.

Was erwarte ich von Half-Life 3?

Half-Life ist ein solides und spannendes Game. Es hat eine gute Storyline und es erfordert ein gewisses Maß an Können, um es durchzuspielen. Sprich, für mich ist es ein gutes Spiel, denn bei den meisten Egoshootern bemängel ich, dass man einfach nur rum rennt, alles platt macht, was sich in den Weg stellt und dann den Ausgang findet. Half-Life hat hier schon immer einen anderen Weg eingeschlagen. Der Shooter-Aspekt war zwar immer deutlich, aber eine Story und die Geschehnisse haben mit mitgerissen. Man wusste nie was kommt und war immer gespannt darauf was nun passiert. Ich hoffe das in einem Half-Life 3 dieser Aspekt und die Story erhalten bleiben. Viele Nachfolger von guten Spielen wurden durch das Löschen von Funktionen langweilig und der Spaß ging verloren.

Ich würde mir für Half-Life 3 wünschen, dass die Spieltiefe noch verbessert wird. Das es noch schwerer wird und noch länger dauert das Spiel durch zu spielen. Half-Life 1 habe ich am Ende in nur etwa 12 Stunden durchgespielt. Bei Half-Life 2 waren es etwa drei Tage. Darüber hinaus wäre es toll, wenn Half-Life 3 nicht nur als reines Multiplayer Game erscheinen würde, sondern auch die Single Player Kampagne erhalten blieben. Das kombiniert mit den Gerüchten, dass Half-Life 3 ein Open-World-Game sein könnte, wo es keine Beschränkungen in der Spielwelt gibt, wäre einfach nur genial. Darüber hinaus kursieren derzeit einige Gerüchte, dass Half-Life 3 mit einer VR-Brille gespielt werden kann. Hier muss ich ganz ehrlich sagen, ich habe noch nie mit einer solchen Brille gespielt, möchte das aber schon seit Jahren tun. Allein die Vorstellung, dass ich mich mit einer VR-Brille direkt in die Welt von Half-Life mit ihren Aliens und Zombies begeben kann, gibt mir eine Gänsehaut und sollte es ein Half-Life 3 mit VR Unterstützung geben, weiß ich jedoch schon, dass ich meiner Frau verklickern muss, dass wir eine VR-Brille kaufen.

Gerüchte um Half-Life 3 – Wahrheit oder Illusion?

Es hat in der Vergangenheit mehrfach Gerüchte um ein Half-Life 3 gegeben. Diese waren jedoch meist nur von kurzer Dauer und ich habe mich allgemein nicht wirklich damit auseinander gesetzt. Nun, ich glaube genrell nicht wirklich an Gerüchte, bis ich sehe, dass etwas passiert. Dennoch, die neuen Gerüchte lassen in mir jedes Mal eine gewisse Hoffnung aufkommen. Sie sind deutlich detaillierter und wiedersprechen sich weniger, als vorherige Gerüchte. Das spricht dafür, dass vielleicht wirklich etwas an den Gerüchten dran ist.

Häufigstes Kontra gegen ein Half-Life 3 ist die Aussage, dass Valve mit Steam bereits genug Geld verdient und es nicht nötig hat, ein neues Spiel zu entwickeln. Dieser Meinung kann ich mich nicht anschließen. Steam ist in der Tat eine beliebte Plattform, aber die Spiele die dort veröffentlicht werden, gehören nicht Valve und Valve verdient lediglich einen prozentualen Anteil als Publisher bzw. Betreiber der Plattform. Das Geschäft ist zwar sicherlich rentabel, aber nicht vergleichbar mit den Erfolgen von Half-Life oder Half-Life 2. Darüber hinaus wurden die meisten Computerspiele nicht aufgrund von Notwendigkeit sondern aufgrund von Eifer und purem Willen geschaffen. Vor allem bei Kultgames wie Half-Life glaube ich daher, dass allein der Name und der Wille diesen Kult weiterzuführen ausreicht. Und: Wer sagt denn überhaupt, dass ein Half-Life 3 von Valve kommen muss? Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Game oder eine ganze Serie von einem anderen Entwickler wieder aufgegriffen wird.

Ich für meinen Teil bin sicher dass es zu einem Half-Life 3 kommen wird und ich werde daher die Hoffnung so schnell noch nicht aufgeben.